Jugendhaus Moosburg
Weiterführende Links

WEITERFÜHRENDE LINKS

für Jugendliche in der Stadt Moosburg a.d. Isar

Vereine und Institutionen im Haus

An erster Stelle sei hier das Jugendparlament (JUP) Moosburg genannt. Als eines der ältesten Jugendparlamente in Bayern stellt dieses ein Instrument der Beteiligung für Jugendliche an den kommunalpolitischen Vorgängen der Stadt Moosburg dar. Das JUP ist ein gewähltes Gremium, das sich für die Interessen und Problemen von Jugendlichen in Moosburg und Umgebung einsetzt. Außerdem hat das Jugendparlament die Möglichkeit Anträge im Stadtrat einzubringen und so ihre Forderungen umzusetzen.

 
 
 
 

Die Musikinitiative Moosburg (MIMO) e.V. ist ein Verein zur Förderung und Unterstützung des Musik-Geschehens in Moosburg. Der Verein will Kontakt- und Kommunikationsstelle für MusikerInnen aller Gruppierungen sein. In Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege veranstaltet die MIMO Konzerteund war 2003 Mitinitiator des ersten Red Corner Festivals. Den Vereinsmitgliedern stehen im Jugendhaus ein Bandraum mit Aufnahmemöglichkeit zur Verfügung, sowie erfahrene Tontechniker zur Seite.

 
 

Im Jahr 2015 versammelten sich im Jugendhaus 20 Personen, um dem Projekt „3 Rosen Werkstatt e.V.“ den Startschuss zu geben. Ganz nach dem Motto „Lieber richten als vernichten“ wird seitdem regelmäßíg im JUZ auf ehrenamtlicher Basiszu vorher angekündigten Terminen repariert was das Zeug hält. In geselligem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen versucht der Verein ein Zeichen gegen die Wegwerfmentalität zu setzen.


 
 

Welche Regeln gelten im Offenen Betrieb?

Immer wenn Menschen zusammenkommen, bedarf es bestimmter Regeln, was den Umgang miteinander betrifft. Aber auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Umgebung, sprich dem Gebäude und dem Inventar, unterliegt gewissen Regeln und Bestimmungen. Diese Hausordnung soll den Besucherinnen und Besuchern des Jugendhauses  einige Regeln an die Hand geben. Dies soll dazu dienen, allen Anwesenden einen angenehmen Aufenthalt im Rahmen des Offenen Betriebs gewährleisten zu können. Dabei bilden Freundlichkeit, gegenseitige Rücksichtnahme sowie die Bereitschaft zur Hilfe die Absolute Grundlage in einem gemeinsamen Miteinander.